Rezept des Monats Juni

Die Nächte werden länger und vor allem wärmer. Endlich. Man genießt gemeinsam mit Freunden die Zeit.
Verabredet sich zum Grillen im Park, entspannt zusammen auf dem Balkon oder trifft sich am Main, um eine gute Zeit zu haben.

Womit ihr bei Euren Freunden trumpfen könnt ist, ein leckerer selbstgemachter Zucchinisalat mit Feta, Zitronenmelisse und Himbeeren. Dieser ist der idealer Begleiter zum Grillgut, oder einfach nur zum so schnabulieren. Einfach ein ausgefallener und besonders sommerlicher Salat.
Was Ihr benötigt um 4 Personen glücklich zu machen:
Hauptzutaten:
2 Stück mittelgroße Zucchini
80g Feta
¼ Bund Zitronenmelisse
24 Stück Himbeeren
Zum Würzen:
Salz
Pfeffer
2 Teelöffel Aprikosenkonfitüre
Jordan Olivenöl
Heller Balsamico
Abrieb von ca. ¼ Zitrone
Zubereitung:
Als erstes schneidet ihr die Zucchini in dünne Streifen. Die Streifen gebt ihr dann in eine Schüssel und würzt sie mit Aprikosenkonfitüre, Salz und Pfeffer.
Im Anschluss schneidet ihr die Zitronenmelisseblätter ebenfalls in dünne Streifen und gebt diese den Zucchinistreifen hinzu.
Jetzt mischt ihr die beiden Zutaten durch, und schmeckt diese mit hellem Balsamico, Olivenöl und ggf. noch einer Prise Salz, Pfeffer oder Aprikosenkonfitüre ab. Hier zählt, wie es Euch am Besten schmeckt. Eher süß oder salzig pfeffrig. Your choice.
Jetzt richtet ihr den Zucchinisalat auf einem Teller oder in einer Schüssel an und bröselt nun den Feta darüber. Auch hier gilt, mögt Ihr lieber mehr Feta, dann darf es auch gerne etwas mehr sein.
Final steckt ihr noch ein paar Zitronenmelissespitzten in den Salat und dekoriert die Himbeeren ebenfalls on top. Jetzt noch ein bisschen Olivenöl darüber träufeln. Zack fertig.
Guten Appo.
Wir freuen Euch auf Euer Feedback.
Mainfood. Dein Food.
Rezept 2

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare